Active Aid in Africa, Brunnen in Tengani, Malawi, warten auf ihre Sanierung, hier einziger Brunnen in Lukwa
Logo Active Aid in Afrika

Projektstand Brunnen

Active Aid in Africa

Großer Durst bei weit über 40 Grad, Malawi
Wasserholen aus dem Fluss, weil kein Brunnen vorhanden, Ngona, Malawi
Bohrung wartet aus Innenleben für einen Brunnen,Ngona, Malawi
Brunnensanierung durch Active Aid in Africa in Ngona, Malawi
Von Active Aid in Africa fertiger Brunnen aus 2013 in Ngona, Malawi
Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Das Brunnen-Projekt aktuell

Aktueller Stand vor Ort in Ngona, Malawi

Stand des Projektes Brunnensanierung in Malawi

Active Aid in Africa: Brunnensanierung in Malawi, Afrika

Im August 2013 stellte Active Aid in Africa den ersten Brunnen in Ngona fertig.
Die SEZ Baden-Württembergische gewährt uns Mittel zur Finanzierung von 15 weiterer Brunnen in Ngona.
Die ersten beiden Brunnen reparierte Active Aid in Africa bereits Ende 2016.




Es warten noch über 30 Brunnen auf ihre Sanierung im Gebiet Tengani.
Das Land Baden-Württemberg gewährt uns nun über die SEZ seine Mithilfe bei der Finanzierung von 15 Brunnen.
Aufbauend auf den Erfahrungen von 2013, als Active Aid in Africa den ersten Brunnen in Ngona sanierte, hat AAA Malawi seit Mitte November 2016 mit der Untersuchung, Auswahl und Austausch der zu sanierenden Teile an den Brunnen begonnen.
Bereits zwei Brunnen funktionieren wieder!

Zum Videolink

06. März 2017:

Offizieller Start der Sanierungsarbeiten an den Brunnen von Tengani

Endlich ist es soweit.
Das Team von Active Aid in Africa / Malawi startet die Brunnenreparaturen, nachdem die Regenzeit fast beendet ist. So werden viele hundert Einwohner endlich ihr tägliches Wasser nicht mehr aus einem Wasserloch oder gar dem von Krokodilen stark frequentierten Shire-River schöpfen müssen.

Wir alle freuen uns darauf!
Sie auch?

Hier eine kurze Übersicht auf youtube:

Brunnenreparatur in Ngona, Active Aid in Africa, 2016, Tengani, Malawi

Im November/ Dezember haben wir alle Brunnen in den geplanten Orten der Provinz Tengani registriert und besichtigt.

Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen

Nun warten wir auf besseres Wetter, denn bei Starkregen können Teile des Brunnens überflutet werden. Neue Zementierungen sind ebenfalls bei Regen in ungeschützten Lagen unmöglich.
Bei günstigem Wetter und genug finanziellen Mitteln gehen die Reparaturen sehr rasch voran.
Umso mehr Menschen haben dann Zugang zu Trinkwasser.

Im November, Dezember 2016 haben sich in den Dörfern Brunnen-Komitees mit Verantwortlichen für die künftige Erhaltung der sanierten Brunnen gebildet.
Die Komitees sind aber sofort befugt, jeweils von den Anliegern einen "Mitgliedsbeitrag" von 50 MK einzufordern, sodass bei Bedarf darauf zugegriffen werden kann.


Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen

Gleich am Tag nach der Ankunft vor Ort begaben wir uns in die etwa 5 km entfernten Dörfer Nthumba und Nyanga, wo schon das örtliche Brunnenkomitee auf uns wartete. Nach einer ersten allgemeinen Besprechung fuhren wir gemeinsam 9 der 12 vorhandenen Bohrlöcher an und dokumentierten deren Positionen und untersuchten ihren Zustand.

Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen

Zum Seitenanfang

3 weitere Bohrlöcher lagen dermaßen abgelegen, dass wir sie nicht mal mit dem Geländewagen erreichen konnten. Von den 9 Bohrlöchern waren 5 Totalausfälle, d.h. Brunnen, die (meist schon seit Jahren) gar kein Wasser mehr liefern und die restlichen 4 Brunnen in einem mehr oder minder bedenklichen Zustand.

Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen
Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen

Das am weitesten entfernte Dorf Chikoko hat es ganz schwer: Das einzige Brunnenloch ist defekt und auch das im am nächsten gelegene Ortsteil gelegene Brunnenloch ist defekt. Entweder müssen die Einwohner von Chikoko 6 bis 10 km zum nächsten Brunnen oder gar zum Shire-Fluss laufen, oder sie trinken die Schmutzbrühe aus dem nahegelegenen ausgetrockneten Flussbett aus aufgescharrten Löchern und müssen dabei die Kühe und Ziegen verscheuchen, die sich ebenfalls dieses Wasser zu Gemüte führen. Es waren schreckliche Bilder, die wir hier zu sehen bekamen.

Zum Seitenanfang

Hierzu finden Sie ein Video auf Youtube

.
Wasser schöpfen aus einem Loch
in einem ausgetrockneten Flussbett.

Nach Nthumba fuhren wir das noch weiter entfernte Lukwa an, und untersuchten die dort befindlichen 3 Brunnen, von denen einer noch recht gut, der andere gerade noch und der letzte gar nicht mehr funktionierte.

In den folgenden Tagen suchten wir die Bohrlöcher von Ngona und Chokolo auf, sobald das jeweilige Brunnenkomitee zusammenkam. Wir klapperten alle 29 Bohrlöcher ab und verzeichneten wie beim ersten Tag deren Positionen und Zustände.

Die Brunnen von Ngona:

Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen

Zum Seitenanfang

Die Brunnen von Chokolo:

Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Brunnen

Als wir bemerkten, dass es zeitlich sogar möglich ist, noch einen Brunnen während unserer Anwesenheit zu reparieren, kaufte Herr Mybeck in Blantyre die entsprechenden Ersatzteile. Tags darauf stand der Brunnenexperte voller Tatendrang vor der Tür. Sofort begannen wir die Reparaturen am Brunnen Nr. 12 in Ngona, den wir im Vorfeld zur Reparatur ausgesucht hatten. Dieser Brunnen war total ausgefallen. Die umliegenden Brunnen funktionierten zudem gar nicht oder nur leidlich. So schlugen wir zwei Fliegen mit einer Klappe:
Wir halfen genau da zuerst, wo die Not wirklich groß war. Aber trotzdem erreichten wir die Stelle rasch und einfach zu Fuß.

Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen

Zum Seitenanfang

Unter Mithilfe aller umliegenden Anwohner öffnete und untersuchte der Sachverständige den Brunnen. Nachdem das Brunnenkommitee die Ersatzteile aus unserem Haus geholt hatten, ging es an die Reparatur, die unter Aufbietung aller Kräfte stattfand, trotz großer Mittagshitze. Manche Schrauben und Muttern waren so verrostet, dass bis zu sechs kräftige Männer (und Frauen!) gleichzeitig antreten mussten, um die Schrauben lösen zu können und das ganze Gestänge aus dem Brunnenloch hochhieven zu können.

Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen

Es war 17 Uhr, als der Brunnen fertig montiert war. Unvorstellbar, welch ein vielstimmiger Freudenschrei durch das Dorf hallte, als der Brunnen nach langen Jahren zum ersten Mal wieder Wasser förderte. Unglaublich schnell füllte sich der Brunnenplatz mit Wannen und Eimern. Jeder wollte der erste am Brunnen sein. Es spielten sich ergreifende Szenen ab.

Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen

Zum Seitenanfang

Wir reparierten sofort im Anschluss noch einen weiteren Brunnen gleich in der Nähe unseres Hauses, der erst vor einigen Tagen ausgefallen war, und wo nur ein Ersatzteil benötigt wurde. Keine 24 Stunden nach Lieferung der Ersatzteile funtkionierten bereits zwei Brunnen wieder. Wir hatten viele wichtige Erkenntnisse und Informationen gesammelt.

Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen Active Aid in Africa, Malawi, Reparatur am Brunnen

Weil die Dorfbewohner nicht mehr wussten, woher sie ihr tägliches Wasser herbekommen sollten, greift Active Aid in Africa ein.
Dank der Spenden und der Gelder des Landes Baden-Württemberg/ der sez begannen die Reparaturen bereits Ende November 2016.
Sie sehen die Vorgänge im Video.

Brunnenreparatur in Ngona, Active Aid in Africa, 2016, Tengani, Malawi

In den ersten vier Dezember-Tagen klapperten wir nochmals alle Brunnen und Bohrlöcher des gesamten Dörferverbandes ab, weil wir Unstimmigkeiten in deren Positionen entdeckt hatten. Tatsächlich mussten wir die meisten Brunnen auf unserer Karte verschieben, manche um nur 100 m, einige aber um bis zu 500 m! Auch kam es zu einem Treffen mit der Oberbürgermeisterin, mit der wir die ganze Aktion besprachen. In den beiden zuerst untersuchten, weit abgelegenen Dörfern sollten die Positionen besser stimmen, da diese Dörfer bei weitem nicht so ausgedehnt sind.


Erinnerung an die Sanierung des ersten Brunnens in Ngona 2013

Kurzinfo über die Brunnensanierung von AAA in 2013 als PDF-Datei

Kurze Information über die erste Brunnensanierung durch Active Aid in Africa in Ngona, südliches Malawi

Zum Seitenanfang

Bei all den Erfolgen sei bemerkt: Es existiert immer noch ein sehr großer Bedarf in Malawi. Die Preise steigen ständig, mehr als das Einkommen. Der Transport vom relativ entwickelten Blantyre in die benachteiligte Region des Lower Shire-Tales ist immer noch ein riesiges Problem. Deswegen bitten wir Sie alle um die Unterstützung des Ngona-Projektes, damit die hauptsächlichen Dinge des Lebens verbessert werden können:

  • Wasser
  • Nahrungsmittel
  • Energie
  • Kraftstoff!

Mehr erfahren Sie, wenn Sie hier anklicken: Was kann ich tun?