Active Aid in Africa
Logo Active Aid in Afrika

Projekt 2019 bis heute

Active Aid in Africa

AAA Malawi hilft Flutopfern sofort nach Zyklon Idai
Sanierung der Schulgebäude der Mpatsa CDSS mit Spenden des THG Pforzheim, Malawi
Übergabe von Lebensmittelspenden des THG an Schüler der Mpatsa CDSS, Malawi
Brunnenreparatur mit AAA Malawi in Chikoko, Tengani, Malawi
Neue Baumschule in Chikoko mit Hilfe von AAA Malawi

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Projektstand

Was hat sich inzwischen getan vor Ort in Tengani - Malawi?
Welche Maßnahmen werden durchgeführt?

Das Projekt in Tengani 2019 bis heute

Moringas in Ngona, Malawi, Afrika Trotz begrenzter Mittel können sich die erreichten Ergebnisse vor Ort in Ngona/ Tengani, Malawi, sehen lassen.
Dank umfangreicher Aktivitäten unseres malawischen AAA-Teams haben sich bereits nach wenigen Jahren etliche Bäume entwickelt. 30 Brunnen erhielten eine Generalüberholung.
2015 und 2019 verlangten Naturkatastrophen erheblichen Ausmaßes nach sofortiger Hilfe.

Ausführliche Informationen

Tengani - Ende 2019

Das deutsche Team von Active Aid in Africa e.V. besuchte im November 2019 das Projekt.
Noch immer zeigten sich vielfach Spuren der Verwüstungen, die der Wirbelsturm IDAI Anfang des Jahres hinterlassen hatte.

Mary vor ihrem zerstörten Haus, 2019 nach Zyklon Idai Nachbarn helfen, altem Mann ein neues Haus zu bauen, AAA Malawi AAA-Team vor Marys neuem, stabilerem Haus, Nov2019

Aufgrund der außerplanmäßigen Hilfen für die Zyklonopfer beschränkten sich im zurückliegenden Jahr 2019 die Aktivitäten von AAA Malawi auf die Baumschule und die Schulpartnerschaft.

Als wir kurz vor Beginn der Regenzeit in Tengani ankamen, fanden wir die Gegend sehr trocken und heiß vor. Das ist insoweit normal. Viele Baumsorten verlieren ihre Blätter außerhalb der Vegetationszeit, der Regenzeit.

Lukwa 2019, Trockenzeit: Die meisten Bäume haben ihre Blätter verloren und kommen erst wieder mit Beginn des Regens. Lukwa 2019, Trockenzeit: Die meisten Bäume haben ihre Blätter verloren und kommen erst wieder mit Beginn des Regens

AAA Malawi hat zur letzten Jahreswende die 40.000 Sprösslinge in die Umgebung verteilt.
Leider haben nicht alle Bäumchen den schrecklichen Zyklon im März 2019 nicht überlebt, weil sie noch nicht ausreichend Wurzeln an ihrem neuen Standort gebildet hatten.

Derzeit bemüht sich das Team von AAA Malawi, dass bis zum Beginn der stärkeren Regenfälle die nächsten 40.000 Bäumchen in der Gärtnerei ausgesät sein sollen. Seit Beginn der Vegetationsphase Anfang Dezember wachsen die bereits gesäten Sprösslinge ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr darüber, denn das Land und all seine tierischen und menschlichen Bewohner lechzen nach frischem Grün, das ihnen Schatten vor der sengenden Sonne und Nahrung bietet.

AAA Malawi sät wieder neue 40.000 Bäumchen aus, die Ende des folgenden Jahres aufs Feld kommen. Binnen einem Monat sind ist die Aussaat prächtig gediehen, AAA-Baumschule 2019 Baumschule in Chikoko nach AAA-Vorbild: Unterschiedliche Bäumchen wachsen heran Ende 2019

Das Theodor-Heuss-Gymnasium in Pforzheim hat einen erheblichen Betrag für die Partnerschule, die Mpatsa CDSS in Tegani, gesammelt.
Die Mpatsa CDSS legte sofort nach Erhalt der Spendengelder los, die Klassenräume zu renovieren. Vorübergehend mussten die Schüler im Freien, im Schatten von Neem-Bäumen, ihren Unterricht wahrnehmen.
Binnen kurzer Zeit konnten die Schüler wieder in ihre Klassenzimmer einziehen und freuen sich darüber riesig. Endlich sind die Fenster wieder regendicht, die Räume wirken hell und freundlich. So lässt es sich mit 200 Schülern pro Klasse besser lernen und lehren.

Besondere Hilfe vom THG Pforzheim für die Partnerschule Mpatsa CDSS in Tengani: Geld zur Renovierung von Zyklon-Schäden und für Opfer des Zyklons Renovierung der Klassenräume von den Spendengeldern des THG Pforzheim, Mpatsa CDSS Ende 2019 Renovierung der Klassenräume von den Spendengeldern des THG Pforzheim, Mpatsa CDSS Ende 2019

Die besonders stark vom Zyklon betroffenen Lehrer und Schüler bekamen neue Schreibsachen, Hefte, Schuluniformen und Mais zur Linderung des allgegenwärtigen Hungers nach der Missernte im März/ April 2019.

Mpatsa CDSS Nov2019: Verteilung von Schreibsachen, Heften für Betroffene des Zklons Idai Mpatsa CDSS Nov2019: Verteilung von Schuluniformen für Betroffene des Zklons Idai Mpatsa CDSS Nov2019: Verteilung von Nahrungsmitteln an Betroffene des Zyklons Idai

In der Primary School von Mulaka, Ortsteil von Nthumba, Kreis Tengani, verteilten wir unter den Schülern die uns von der Aktion "Stifte stiften" anvertrauten Schreibutensilien. Die riesige Freude ließ die Augen der Kinder aufleuchten. Die Gefühle übermannten uns alle. Gerne möchten wir noch mehr Kindern solch eine große Freude bereiten.

Primary School in Mulanka, Tengani Nov2019: Riesenfreude über Stifte-Spende Primary School in Mulanka, Tengani Nov2019: Spende von Stifte stiften Primary School in Mulanka, Tengani Nov2019: Verteilung der Spende von Stifte stiften

Für Menschen, die durch den Zyklon Idai alles verloren haben, baut AAA Malawi stabilere Häuser. Bis die Regenzeit ihren Höhepunkt erreicht, müssen die beiden zurzeit im Bau befindlichen Häuser ein Dach bekommen.

Wiederaufbau für alten Mann mit gepressten Ziegeln, Nov2019 Mulaka 2019: Dach komplett vom Zyklon abgerissen AAA Malawi Nov2019: Vor Regenzeit abgerissenes Dach ersetzen

Tengani - erste Jahreshälfte 2019

Der Wirbelsturm IDAI fegte von Beira in Mosambik weiter bis in den Lower Shire hinweg. Was der Sturm nicht schaffte, das riss die Flut mit sich. Die Schäden sind immens.
Bereits 2015 kam es zu einer verheerenden Flut im Lower Shire. Viele der Opfer von damals haben abermals 2019 all ihr Hab und Gut verloren.
Verheerende Flut auch in Tengani, Malawi 2019

Active in Africa startete dazu eine Hilfsaktion.
Gemeinsam mit dem World Food Program (WFP) verteilt AAA Malawi Nahrungsmittel an die Bevölkerung in Tengani. Denn die für März bis etwa Mai 2019 vorgesehene Ernte ist hinweggeschwemmt worden.
Dank der vielseitigen finanziellen Unterstützung durch unsere Freunde in Deutschland hilft AAA Malawi mit, dass die Menschen vor Ort in Malawi nicht verhungern.

Gesamte Ernte ist durch die Flut 2019 vernichtet. Ohne unsere Hilfe verhungern die Menschen
AAA Malawi beschafft Lebensmittel für die Betroffenen der Flut 2019
Damit die Menschen in Tengani nicht verhungern, hilft AAA Malawi mit Lebensmittelspenden
Damit die nächste Flut nicht wieder alles hinwegsreißen kann, ersetzt AAA Malawi nach und nach die zerstörten Hütten durch stabilere Gebäude .
Wiederaufbau der zerstörten Häuser: Alle packen gemeinsam an, Tengani 2019
Noch in diesem Jahr haben wir damit begonnen, Häuser mit gepressten Ziegeln zu bauen, um weiteren Kahlschlag durch Brennholz für die Ziegelherstellung zu vermeiden.
Gepresste Ziegel für stabilere Häuser, ohne Brennholz verwenden zu müssen, AAA Malawi, Nov2019