Active Aid in Africa in Malawi
Logo Active Aid in Afrika

Aktuelles über

    Malawi

Regierungsgebaeude in Lilongwe, Malawi
Malawian Kwacha
Malawische Regierungsstelle
Malawi, Transport über Land
Malawi, Reise über Land
Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Afrika - Malawi - Aktuell

Was erwartet den Malawi-Besucher? Was gibt es Neues im Warmen Herzen von Afrika?
Was hat sich in letzter Zeit in politischer und wirtschaftlicher Hinsicht getan in Malawi?

Aktuelles aus Malawi und den Südostafrikanischen Raum

Afrika, Malawi-Reiseinformationen Auf dieser Seite erhalten Sie Infos über Einreisebestimmungen, Sicherheit im Lande, Gesundheitsfragen für Malawi-Reisende sowie die politischen Geschehnisse der letzten Zeit in chronologischer Reihenfolge.
Wir bemühen uns um stets aktuelle Informationen über die augenblickliche Situation im Warmen Herzen Afrikas - Malawi. Sollten Sie, liebe Leser, Anregungen und etwaige weitere Informationen haben, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir werden es Ihnen danken!


Zu "Gesundheitsfragen in Malawi"

Zu "Trinkwasser"

Zu "Sicherheit"


Zum "Tauschkurs"

Zu "Einreise nach Malawi"

Zum "Geheimtipp für Afrikareisende"

Zu "Malawi - LAND und LEUTE"

Zu "Juli 2013"

Zu "April 2013"

Zu "September/ Oktober 2016"

Zu "Früjahr 2016"

Zu "Anfang 2015"

Zu "Juni 2014"

Zu "Mordversuch gegen Banda"

Zu "Malawi post mortem Mutharikas"

Aktuelle Geschehnisse in Malawi

Wenn Sie unter dem folgenden Facebook-Link

"gefällt mir" klicken, finden Sie laufend Neues über Land und Leute von Malawi sowie zu Umweltthemen.

September/ Oktober 2016

Der Mister Präsident ist verschwunden, nachdem er am 20. September eine Rede vor der UNO in New York gehalten hatte.
Einige Wochen später sei er wieder aufgetaucht.
FOCUS hat darüber berichtet.
Die malawische Öffentlichkeit munkelt, er sei sehr krank und habe sich im Ausland behandeln lassen.
So sollen es auch andere afrikanische Staatschefs getan haben, beispielsweise der "Nachbar" Robert Mugabe aus Simbabwe.

Malawi24.com hat darüber berichtet. Klicken Sie auf das Foto nebenan.

Zum Seitenanfang

Frühjahr 2016

Die Dürre

Im April 2016 sieht sich der Präsident von Malawi, Peter Mutharika, gezwungen, den Notstand auszurufen.
Grund:
Eine drohende Hungersnot wegen anhaltender Dürre. Die letzte Regenzeit fiel aus, somit auch die folgende Ernte.
Mehr als 40% der Kinder in Malawi sind von Mangelernährung betroffen. Wie soll das weitergehen?

Klicken Sie hier auf den Bericht von 3SAT vom 13.06.2016.

Anfang 2015

Die große Flut

Zum Seitenanfang

Hilfe für die Opfer der Flutkatastrophe in unserem Projektgebiet

Malawi und insbesondere das Tal des Shire-Flusses wurden Anfang 2015 von starken Regenfällen und einer großen Flut heimgesucht.

Hier finden Sie weitere Infos und wie Sie jetzt helfen können.

Am 27.01.2015 berichtete BBC:

Über das Lower Shire

Am 16.01.2015 war die Situation wie folgt:
Die Zahl der Todesopfer stieg in Malawi auf 176, am schlimmsten betroffen das Gebiet zwischen Chikwawa und Nsanje, also auch Tengani, unser Projektgebiet.

Meldung vom 16.01.2015 auf Deutsch!
Wikipedia-Eintrag auf Englisch!
Wikipedia: Hintergründe über den Chedza-Sturm Anfang 2015 auf Englisch!
Helfen auch Sie den Flutopfern in Malawi!

Zum Seitenanfang


Von unserem Projektleiter und einer lokalen Organisation aus Nsanje erhielten wir diese Fotos:

Nsanje, Malawi, Es regnet in Strömen, das Wasser steigt. Nsanje, Malawi, Es regnet in Strömen, das Wasser steigt. Nsanje, Malawi, Tengani, Malawi, das Wasser hat alles mitgenommen, sogar eine Hauswand.

CNN hat ein  Video  veröffentlicht, das klar und deutlich veranschaulicht, wie es nun nach der Flut weitergeht.

Bitte helfen auch Sie! Klicken Sie auf den Betterplace-Spendenbutton

Juni 2014

Nach den Wahlen im Mai 2014:
Neuer Präsident wurde nun Peter Mutharika,
der Bruder des im April 2012 verstorbenen Bingu Mutharika.

Hier sein Schwur zum Amtsantritt als Präsident von Malawi, als ein neuer Hoffnungsträger für das immer wieder von Naturkatastrophen und Hungersnöten, Armut und Epidemien gebeutelte Binnenland.

Lesen Sie bei Wikipedia mehr darüber.

Als ob der Amtsantritt nicht genug wäre, setzt Peter Mutharika noch eins drauf: 21.06.2014: Er heiratet die Anwältin Gertrude Maseko:

Auf der Regierungsseite von Malawi erfahren Sie mehr darüber.

Zum Seitenanfang

Nyasatimes vom 23. Juli 2013:

Uran! Warum soll ausgerechnet Uran abgebaut werden?

Der UN-Vertreter bringt es auf den Punkt: Malawi hat ohnehin noch viel zu tun, um die Nahrungsmittelversorgung der Bevölkerung abzusichern. Andere Angaben finden Sie bei "Ejolt":.

Status vom April 2013:

Klicken Sie auf Nyasatimes , wenn Sie den Text des Interviews von Joyce Banda mit dem BBC lesen wollen.

Auf Youtube können Sie das Interview von Joyce Banda beim BBC ansehen.

Das Parlament drängt/-e auf eine Entscheidung seitens der Regierung bezüglich des Zustandes des Nsanje-Hafens.
Wikipedia gibt Auskunft über Nsanje und seinen Hafen allgemein.

Der im April 2012 verschiedene Mutharika hatte sich ehrgeizige Ziele gesetzt, u.a. wollte er in Nsanje einen Hafen bauen lassen, damit die Hochsee-Schiffe direkt bis zum dem Binnenland fahren könnten, um so vor allem Zölle in den Drittländern sowie Transportkosten zu sparen.

Für die Wirtschaft von Malawi wäre es tatsächlich ein Fortschritt.

Nur wie sieht es mit der Erhaltung der sowieso sehr in Mitleidenschaft gezogenen Umwelt aus?

2007 - von einem Hafen ist weit und breit keine Spur
2007: Noch ist kein Hafen zu erkennen, auch wenn es Gerüchte gibt, dass da ein Hafen entstehen soll.
2011 - der Fluss erscheint breiter, erste Hafenanlagen und ein Boot
2011: Eine größere Anlage ist bereits zu sehen, doch es mehren sich auch schon die mit Bauvorhaben verbundenen Abfälle. Noch kann hier geangelt werden.

Zwangsläufig würden sich viele Unternehmen in der Region ansiedeln, noch mehr Wasser verbrauchen, das ohnehin schon knapp ist. Außerdem würde dann diese Gegend zugemüllt. Hier stehen sich wirtschaftliche und umweltspezifische Interessen konträr gegenüber!

Zum Seitenanfang

Cicero - über einen Mordversuch gegen die Präsidentin

Wir erhielten von unserem Dachverband, der Deutsch Malawischen Gesellschaft einen Artikel von "Cicero":

Nach der Machtübernahme durch Joyce Banda im April 2012 scheint sich die politische Lage im Lande stabilisiert zu haben.
Einem Artikel der "Weltbühne" zufolge hat sie Enormes geleistet, was vorangegangene Regenten in jeweils einer gesamten Legislaturperiode schafften.

Joyce Banda in der Weltbühne/CICERO Okt. 2012
neue Malawi-Flagge
Dem oben stehenden Artikel über Joyce Banda zufolge dürfen wir nun die "neue Flagge" des Landes wieder durch die alte ersetzen. Das hier war eine "Blüte" des verstorbenen Präsidenten:

Zum Seitenanfang

Über Joyce Banda und ihre neuen Bemühungen

Ein Beweis für die Zivilcourage der ersten regierenden Frau in Malawi:

Joyce Banda kürzte eigenes Gehalt, 03.10.2012


Malawi - nach dem Tod von Mutharika

Tod von Mutharika
Nachdem der bisherige Präsident von Malawi, Dr. Bingu wa Mutharika, am 05.04.2012 verstorben war, setzte sich die bisherige Vizepräsidentin, Mrs. Joyce Banda als seine Nachfolgerin durch. Sie galt bisher als eine der ernsthaftesten Rivalen Mutharikas.
(Quelle: Nyasatimes)
Über Joyce Banda finden Sie
mehr Infos im Weltalmanach:
(Foto von Weltalmanach)

Die Situation im Jahre 2011 schien sich zuzuspitzen. Damals wurde der Kraftstoff knapp.

Die Öffentlichkeit ging auf die Barrikaden, als ruchbar wurde, dass Mutharika sich mit westlichen Geldgebern entzweit hatte. Am 20.07.2011 kam es zum Eklat. In mehreren Großstädten Malawis brach die Hölle los. Der Mob verschaffte sich Gehör. Jedoch durch Einsatz von Armee-Einheiten wurden die Aufstände unter zeitweilige Kontrolle gebracht.

Weitere öffentliche Aufmerksamkeit erlangte Malawi durch zweifelhafte Aktionen gegen Frauen in Hosen oder Miniröcken. Einige Frauen wurden sogar entblößt.
Hintergrund ist die Verfolgung von Frauen in Mini oder in Hosen zur Regierungszeit des ersten Präsidenten Kamuzu BANDA.

Als Antwort auf diese altmodischen Attacken veranstalteten junge Frauen eine Demonstration der "Barbüsigen" in Lilongwe. Die Öffentlichkeit, insbesondere Menschenrechtsorganisationen, verhandelten mit Vertretern der Gegenseite, sodass es zu einer friedlichen Einigung kam und die Attacken auf Frauen in Hosen gestoppt wurden.

Zum Seitenanfang

Aktuelle Reiseinformationen

Halt mit dem Bus irgendwo im Inneren des heißen Kontinents - Afrika, Malawi
Gedränge im Bus ins Lower Shire Tal - Südmalawi
LKW-Transport von Blantyre, Malawi, nach Mosambi

Zum Seitenanfang

Ihre Einreise

Seit dem 01.10.2015 gelten neue Bestimmungen für die Einreise nach Malawi.

Active Aid in Africa, Anreise mit dem Bus von Kenia und Tansania nach Malawi Active Aid in Africa, Anreise nach Malawi per Flug Active Aid in Africa, Anreise mit dem Bus von Kenia und Tansania nach Malawi, Grenzerfahrung Active Aid in Africa, Anreise mit dem Bus von Kenia und Tansania nach Malawi, Taqua-Bus Active Aid in Africa, Anreise nach Malawi per Flug
Bisher konnte man für einen Monat kostenlos gleich an der Grenze einen Einreisestempel bekommen.
Es ist möglich, ein Visum bei der malawischen Botschaft in Berlin zu beantragen. Dazu soll der virtuelle Weg bald möglich sein. Dabei kann man per Online-Formular ein Visum beantragen und auch online zahlen.
In der Regel werden 90 USD fällig - pro Person für drei Monate.
Warum ist das so?
Malawi hat auf die Einreisebestimmungen des Schengen-Abkommens reagiert. So müssen Malawier bei ihrer Einreise ebenfalls Eintrittsgeld bezahlen, auch nach Deutschland.
Falls man im Lande ein Visum beantragt, muss man mit sehr langen Wartezeiten in den Büros von Mzuzu, Lilongwe oder Blantyre rechnen.
Man muss ein Rückflugticket nachweisen und ggf. sogar genügend verfügbares Geld.
Weil sich laufend, je nach politischer Lage, etwas an den Einreise-und Aufenthaltsbestimmungen ändern kann, übernehmen wir für die o.g. Aussagen keine Garantie. Informieren Sie sich zusätzlich beim Auswärtigen Amt oder der Deutschen Botschaft in Lilongwe.
Sehen Sie hier eine Erklärung des Ministry of Home Affairs and International Security
und den Link für Elektronische Visa-Anträge.
Bitte beachten Sie unbedingt die Tabelle der Visagebühren für Malawi. Visagebühren im Vergleich

Zum Seitenanfang

Tauschkurs

In Malawi gilt die Währung "Malawian Kwacha", abgekürzt "MK".
Der Kurs des Malawian Kwacha lässt sich im aktuellen Tauschkurs ermitteln.

Statistiken über Malawi

Wenn Sie statistische Einzelheiten wissen möchten, empfehlen wir Ihnen die Inormationen des Auswärtigen Amtes. Wir geben allerdings noch zu bedenken, dass im Gegensatz zu Europa in Afrika kaum eine hundertprozentige Zählung bzw. Statistiken möglich sind. Viele Menschen gerade auf dem Lande sind noch nicht registriert, trotz umfangreicher Bemühungen von Seiten der Regierung. Das bedeutet: Kein Außenstehender weiß, dass es einen Mr. Mavuto oder eine Elizabeth im Dorf Chagwira Galu oder Chididi ...gibt oder gegeben hat.

Ihre Gesundheit für die Reise nach Malawi oder Afrika

Wer Malawi und insgesamt Afrika, besonders in ländlichen Gebieten oder auf Safari reisen will, sollte sich vorher genauestens informieren über aktuelle Seuchengefahren wie beispielsweise Typhus und Cholera-Epidemien, die von Zeit zu Zeit über die afrikanischen Länder die Menschen scharenweise hinwegfegen.

Malaria ist wie in den restlichen Tropen ein äußerst erst zu nehmendes Thema. Es ist deshalb angeraten, sich Medizin für den Notfall mitzunehmen. Ihr Hausarzt wird Sie an eine sachkundigen Tropenmediziner verweisen, wenn er sich nicht sicher ist.

Außerdem müssen Sie gesundheitlich fit sein, um nicht sofort in eine Klinik vor Ort eilen zu müssen. In den beiden Großstädten Lilongwe und Blantyre seien Ihnen die Adventist Hospitals in Blantyre zu empfehlen, die einen einigermaßen guten europäischen Standard aufweisen.

Um unnötige Kosten zu vermeiden, ist dringend eine Auslandskrankenversicherung auszuschließen. Bei Aufenthalten bis zu 4 Wochen können sie eine spottbillige einjährige Auslandskrankenversicherung abschließen. Jedoch bei längeren Aufenthalten muss jeder Tag im Ausland extra berechnet werden. Nur so können Sie sichergehen, die für Europäer angeratene Erste-Klasse-Behandlung im Notfall zu erhalten.

Auszüge aus den Angaben des Auswärtigen Amtes:

"...Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes Externer Link, öffnet in neuem Fensterwww.rki.de für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Polio, ggf. auch gegen Pertussis, Mumps, Masern Röteln (MMR) und Influenza. Als Reiseimpfungen wird zusätzlich Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Meningokokken-Krankheit (ACWY), Typhus und Tollwut empfohlen..."

Falls Sie weit weg von den größeren Städten sind, sollten Sie unbedingt ein Arznei-und Verbandsmittel-Päckchen mitnehmen, das auch oft für Einheimische von Nutzen sein kann. Wir haben unsere Malaria-Erkrankungen glücklicherweise frühzeitig erkannt und mit Doxycyclin und Malarone + 7 Liter Wasser pro Tag trinken bekämpft. Jedoch haben wir uns dann einem gründlichen Check-Up beim Hausarzt unterzogen.

Zum Seitenanfang

Hinsichtlich Malaria-Prophylaxe:

"...Aufgrund der mückengebundenen Infektionsrisiken wird allen Reisenden empfohlen:
körperbedeckende helle Kleidung zu tragen (lange Hosen, lange Hemden), in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen wiederholt aufzutragen, unter einem Moskitonetz zu schlafen...."

Zu weiteren Empfehlungen des Auswärtigen Amtes bezüglich Gesundheitsfürsorge in Malawi unbedingt hier lesen! Die Adresse des nächsten Ansprechpartners Ihrer Versicherung muss immer greifbar in Ihrer Nähe sein, ebenso die Adresse der Deutschen Botschaft in Lilongwe, die immer ein kompetenter Ansprechpartner für Notfälle ist. Hier ist der Link zum Notieren der Adressen.

Für den direkten Kontakt: info@lilongwe.diplo.de

Trinkwasser:

Über das Trinkwasser und unsaubere, ungeschälte Lebensmittel werden viele Seuchen von einem Menschen zum anderen geschleppt. Wir nehmen extra Reisefilter mit. In Deutschland sind die portablen Minifilter teuer in den Outdoor-Versandhäusern zu haben. Doch diese Investition lohnt sich! Um das Wasser durch den Filter zu bekommen, wenn kein Wasserhahn vorhanden ist, ist eine Spritze ohne Kanüle überall in den Großstadtapotheken sehr nützlich.

Die Frauen holen das täglich benötigte Wasser aus einem Brunnen oder gar dem Fluss. Das Brunnenwasser muss dann gefiltert werden, ggf. zusätzlich gekocht. Wir haben extra Moringasamen in das Wasser zerrieben: 1 Kern pro Liter.

Wasser wird aus einem Brunnen gezogen und in Eimern nach Hause geschleppt.
Wasserfiltern auf die primitivste Art und doch wirksam
Wasserfiltern für Fortgeschrittene mit Spritze und Kohlenstofffilter

Von 2007 bis 2011 haben wir unsere Filtermethoden angepasst an die Bedingungen vor Ort. Mit einer Spritze geht das Filtern bedeutend "schneller".
Sie können auch Wasser abkochen oder gemahlene Moringa-Samen verwenden. Das bietet einen gewissen antibakteriellen Schutz, jedoch keinen chemischen.
Siehe dazu unsere Ausführungen über die Moringa

Das Auswärtige Amt schlägt folgendes vor:

"...Einige Grundregeln: Ausschließlich Wasser sicheren Ursprungs trinken, z.B. Flaschenwasser, nie Leitungswasser. Im Notfall gefiltertes, desinfiziertes oder abgekochtes Wasser benutzen. Unterwegs auch zum Geschirrspülen und Zähneputzen Trinkwasser benutzen. Bei Nahrungsmitteln gilt: Kochen, Schälen oder Desinfizieren. Halten Sie unbedingt Fliegen von Ihrer Verpflegung fern. Waschen Sie sich so oft wie möglich mit Seife die Hände, immer aber nach dem Toilettengang und immer vor dem Essen bzw. vor der Essenszubereitung. Händedesinfektion, wo angebracht durchführen, Einmalhandtücher verwenden."

Zum Geschirrspülen sollen wir als Trinkwasser nehmen. O.k., aus dem Fluss nehmen wir es nicht. Wir pumpen es.
Doch sollen wir Einmalhandtücher verwenden.
Wie soll das denn gehen?
Sauberes Papier ist in Malawi, vor allem auf dem Lande, eine Mangelware. Wir müssten also alles erst im knapp 200 km entfernten Blantyre besorgen. Wir leben mitten unter den Einheimischen. Schwierig, dieser Hygiene-Regel für verwöhnte Weiße Folge zu leisten.
Sonst aber ist es sehr, sehr ratsam, die obigen Hinweise einzuhalten.

Zum Seitenanfang

Allgemeine Sicherheit

Es ist angeraten, nicht alleine überallhin in den Städten zu wandeln. Raubüberfälle und Diebstähle passieren sogar am helllichten Tage auf offener Straße. Schmuck und wertvolle Uhren, zu auffällige Markenkleidung können Sie in Europa besser gebrauchen als in den Straßen und Gassen von Afrika. Für Menschen, die jeden Tag immer nur in denselben Kleidern einhergehen müssen, nicht einmal wissen, ob sie am nächsten Tag etwas zu Essen haben, ist es wie ein Schlag ins Gesicht, Leute in Edelklamotten hochnäsig umherlaufen zu sehen und womöglich ihren Reichtum heraushängen lassen. Bescheidenheit ist angesagt. Das Auswärtige Amt gibt zur Sicherheit folgende Fakten bekannt:
bitte hier weiter.

Unbedingt zu beachten sind die  Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes.

Im Übrigen sei zu empfehlen, wenn Sie für Ihre Reiseplanung die   kleine Info-Broschüre des Auswärtigen Amtes  herunterladen.

Zum Seitenanfang