Presse-Fotos von Active Aid in Africa
Logo Active Aid in Afrika

Infos

Fotogalerie

Presse-Fotos von Active Aid in Africa
Presse-Fotos von Active Aid in Africa
Presse-Fotos von Active Aid in Africa
Presse-Fotos von Active Aid in Africa
Presse-Fotos von Active Aid in Africa
Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Fotogalerie über Active Aid in Africa und Malawi

Im Folgenden erhalten Sie einen zusammenfassenden, visuellen Eindruck
über die Arbeit von Active Aid in Africa in Malawi

Fotogalerie

Afrika

Bilder sagen mehr als tausend Worte!
Diesem Fakt Rechnung tragend geben wir Ihnen eine kleine Zusammenfassung anhand von Fotodokumentationen zu verschiedenen Themenbereichen der Entwicklungshilfe von Active Aid in Africa im Ngona-Projekt in Malawi.



Fotoauswahl zum Ngona-Projekt von Active Aid in Africa in Malawi

Lilongwe - Hauptstadt von Malawi

Mausoleum des ersten
Präsidenten von Malawi,
Kamuzu Banda
Lilongwe - Vorm Justizministerium auf dem Regierungsgelände
Auf dem Capital Hill,
Regierungsgelände
in Lilongwe
Das Parlament in Lilongwe
Neues Parlaments-
gebäude

Zentrale Moschee in Lilongwe
Zentrale
Moschee
in Lilongwe

Zum Seitenanfang

Landschaften in Malawi

Das Dedza-Gebirge zwischen Lilongwe und Blantyre
Dedza-Gebirge zwischen Lilongwe und Blantyre

Entlang der Grenze zu Mosambik an der Nord-Südachse durch Malawi
Hügel zwischen Blantyre und Lilongwe, direkt an der Grenze zu Mosambik
Ein Falke hoch über Blantyre auf dem Soche Hill
Ein Falke thront auf dem Soche Hill, hoch über der Großstadt Blantyre
Kapischira-Wasserfaelle in Sued-Malawi
Kapichira Wasserfälle unweit vom Lower Shire

Aussicht vom Soche Hill auf das ca. 80 km entfernte Mulanje-Gebirge

Vom Soche Hill bei Blantyre bietet sich früh am Morgen ein herrlicher Ausblick auf das Mulanje-Gebirge
Teeplantagen am Fuße des Mulanje-Gebirges

Teeplantagen bieten einen herrlich grünen Kontrast zu dem finster thronenden Mulanje-Gebirge.

Zum Seitenanfang

Aussicht vom Soche Hill auf das ca. 80 km entfernte Mulanje-Gebirge

Ein berauschender Anblick: Ruo-Wasserfall im Mulanje-Gebirge
Boote am Shire-Fluss zur Überfahrt nach Mosambik

Ins Tal des Lower Shire auf der Fahrt um 1000 Meter steil bergab
Boote am Shire-Fluss zur Überfahrt nach Mosambik
Idyll am Shire-Fluss: Frauen waschen ihre Wäsche     
Boote am Shire-Fluss zur Überfahrt nach Mosambik
Einbäume verkehren zwischen Mosambik und Malawi

Zum Seitenanfang

Das Tengani-Projekt

Der Urzustand 2007 zum Zeitpunkt des Starts des Ngona-Projektes im fast vergessenen südlichen Zipfel Malawis:

Trockenheit, wüstenähnliche Zustände, sinkender Grundwasserspiegel, versiegende Brunnen... Der vielerorts vorherrschende Hunger und eine unvorstellbare Armut schreien uns entgegen.


2007-Projektflaeche von Active Aid in Africa in Ngona Malawi
Projektfläche
in Ngona 2007
Hungrige-Kinder in Malawi
Neugier und ...
Hunger!
spricht aus diesen Augen.

Wir wollen diese Zustände verbessern helfen und den Einwohnern in Tengani - Malawi eine Perspektive bieten. Denn auch wir sind verantwortlich dafür, dass der jahrhundertelange Raubbau an der Natur gestoppt und Schritt für Schritt ausgeglichen wird.

Unsere Vision - eine grüne Welt
Unsere Vision: Wir wollen so viele Bäume einst im fast entwaldeten Lower Shire sehen, dass genug Schatten, Wasser und zu Essen für alle da sein wird!

Zum Seitenanfang

Deshalb legen wir seit dem Projektstart 2007 Hand an und klären die Bevölkerung auf.
Um die Interessenten besser beraten zu können, hat AAA Malawi eine Repräsentanz in Ngona gebaut. Auf diesem Grundstück gedeihen jetzt bis zu 40.000 Baumsetzlinge, die wir an die Bevölkerung von Tengani verteilen und in die Umgebung auspflanzen.

Zum Seitenanfang

Junge Mango-Ngona
Obst soll nach und nach das Land überziehen und so für eine ausgewogene Ernährung beitragen.
Bereits etliche Bäume in Ngona - Moringa-Neem
Tief wurzelnde Gehölze wie Moringa und Neem sind wertvolle Nährstoffspender.
Baustelle von AAA Malawi für Projektbasis mit Haus und Umzäunung
Baustelle für die Projektbasis von AAA Malawi inklusive Haus, Zaun, Ngona 2011
Versammlung vnn AAA Malawi mit den Chiefs der Dörfer auf dem Hof der Projektbasis
AAA Malawi: Sitzung mit Chiefs der Dörfer auf dem Hof der Projektbasis
Anlage der ersten AAA-Baumschule
Baumschule von AAA Malawi einst im Aufbau
AAA Malawi-Baumschule: Die Setzlinge sind nun groß genug zum Aussetzen
AAA Malawi: Baumschule heute

Die Pflanzen und Bäume

Als erstes wurden Jatropha-Samen an die Bevölkerung verteilt. Die Bäumchen sind mittlerweile recht gut gewachsen.

Jatropha-Bäumchen 2 bis 4-jährig
Etwa dreijährige Bäumchen der Jatropha
Jatropha-Nuss
Aus der Nuss kann Öl für Kraftstoff oder für Öl-Kocher und-Lampen gepresst werden.

Die Moringa kann mit ihren Blättern, Schoten und Samen besonders in der Trockenzeit als wertvoller Nährstofflieferant dienen.

Moringa-Baum

Moringa-Bäumchen in Ngona

Moringa-Samen

Samen der Moringa sind stark nährstoffhaltig.

Moringa-Schote

Schoten der Moringa enthalten die Samen.

Neem ist ebenfalls vielseitig als Nahrungsergänzung nutzbar. Zudem bieten die weit ausladenden tiefwurzelnden Pionierpflanzen herrlichen Schatten an über 40 Grad heißen Tagen.

Schattenspendener Neem

Schattenspendender Neem-Baum in Ngona - Malawi

Neem mit Früchten und Blüten

Neem-Blueten in Malawi

Brunnenreparaturen in Tengani

Besonders wichtig ist es, dass AAA Malawi verstärkt die Brunnen im Landkreis Tengani saniert. Bisher haben wir 30 Brunnen geschafft. Das betrifft etwa 16.000 Menschen. Sie müssen nicht mehr in Löchern nach Wasser graben oder gar ihr Leben am krokodilreichen Shire-Fluss riskieren.
2013 reparierte AAA Malawi den allerersten Brunnen nahe unserem Standort in Ngona. Die sez in Baden-Württemberg verschaffte dem Projekt neben proivaten Spenden erhebliche Mittel zu Reparaturen zwischen 2016 und 2017.

Brunnenreparur in Namijeti, Tengani

Endlich wieder Wasser! Es ist köstlich!

Brunnenreparatur im weit abgelegenen Nthondo

Brunnenreparatur im weit abgelegenen Nthondo 2018

Zum Seitenanfang