Active Aid in Africa pflanzt Bäume
Logo Active Aid in Afrika

Projekt

Baumschule

Abendstimmung unter Bäumen in Ngona, Malawi
Jatropha-Spross auf dem Grundstück von Active Aid in Africa, Ngona, Malawi
Setzen der Samen in Frühpflanzungen der Baumschule von Active Aid in Africa, Ngona, Malawi
Setzen der Samen in Frühpflanzungen der Baumschule von Active Aid in Africa, Ngona, Malawi
Baumschule in Nthumba, Projektteil von Active Aid in Africa, Malawi

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Baumschule als Kernpunkt unserer Hilfe in Malawi

Am Anfang steht das Saatkorn...
Darauf aufbauend helfen wir mit, das Land in Malawi wieder fruchtbar und grün zu machen.

Active Aid in Africa sät Hoffnung

Wiederaufforstung in Afrika Active Aid in Africa pflanzt auf Ödland
Bäume gegen Durst, Hunger und Armut,
für eine langfristige Perspektive in Malawi.

1 Euro für 7 Bäume
2 Euro für 14 Bäume
10 Euro für 70 Bäume...

Jeder Euro bringt etwa 7 Bäume - neues Leben!


Was bewirken Sie mit Ihrer Spende?

Wenn Sie mithelfen möchten, das Land wieder zu begrünen und den Menschen eine Ernährungsgrundlage zu schaffen, dann klicken Sie auf einen der beiden unten stehenden Übersichten von Betterplace.
Selbstverständlich steht es Ihnen frei, auch einen anderen Betrag zu spenden.


Planungen zur weiteren Aufforstung

Anlage eines Wäldchens

Die Baumschule von Active Aid in Africa füllt sich zunehmend mit der bereits zweiten Generation an 40.000 Bäumchen. Diese sollen ihren späteren Platz rings herum finden, ausgehend von der näheren Umgebung.
Auspflanzung von Bäumchen aus der AAA-Baumschule in der Gemeinde Nthumba

AAA Malawi pflanzt in Ortslagen zunehmend auch Obstbäume, um den Bedarf der Anwohner abdecken zu helfen.

AAA Malawi, Mango-Baum, 3 Jahre
AAA Malawi, Papaya-Baum, 1 Jahr
AAA Malawi: Cashew-Baum, 2 Jahre

Was uns außerdem auf den Nägeln brennt:
Dringend braucht die Natur Ruhe vor der weiteren Zerstörung durch die sich ausbreitende Landwirtschaft. Das ausgesuchte Gebiet grenzt direkt an das Mwabvi-Naturreservat an.
Wir suchen nach der richtigen Lösung. Wer hilft uns dabei?
Die Regierung etwa?
Das gesamte Gebiet umzäunen? Womit? -zig Kilometer sprengen auch bei einfachster Umzäunung unser Budget.

Wälder bei Chikoko in Tengani gilt es zu schützen vor Brandrodung, Riesiger Baobab zum Teil schon beschädigt.
Baum mit Dornenbewehrung am Stamm, Buschgebiet bei Chikoko, Tengani, Malawi
Brandrodung im Busch bei Chikoko, Tengani, Malawi, breitet sich langsam aus

Wenn der Mensch diese Bäume in Rube lässt, werden sich all die bereits angekohlten Exemplare erholen, neue Bäume brechen durch die oberste Schicht des Waldbodens. Denn da warten noch viele, viele Samen zum Keimen.

Kosten für die Baumschule und Auspflanzungen

Anhand einer ursprünglichen Kostenaufstellung der letzten Jahre ermittelten wir für:

Anschaffung von Zubehör für die Baumschule 130 Euro


In Kürze werden wir Sie über die genaueren weiteren Kosten informieren.
Darin sind enthalten:
Gießkannen, Schaufeln, Hacken, Buschmesser, Schubkarren.

Darüber hinaus kosten

Pflanzsäckchen und Saatgut pro 40.000 Stück 580 Euro
Saatgut pro 40.000 Stück 400 Euro

Zum Seitenanfang

Kosten nach dem Auspflanzen der Setzlinge:

In dieser Zeit müssen auch Körbchen zum extra Pflanzenschutz angefertigt und aufgestellt werden.
Außerdem benötigen die Keimlinge Schutz vor Sonne und Starkregen.
Für die ständige Pflege und Fürsorge der Aussaat und der Setzlinge rund um das Grundstück wurden drei Gärtner eingestellt. Saisonal sind obendrein weitere Aushilfen nötig.
Für die drei Gärtner werden monatlich insgesamt 107 Euro gezahlt.

Rietdach für Baumschule, Active Aid in Africa, Malawi
Baumschule Active Aid in Africa, Malawi
AAA Malawi: Setzlinge, bestimmt zum Auspflanzen ins Dorf

Zum Seitenanfang

Das macht zusammen für das Jahr:

                  Position                   Preis pro 1000 St. Preis gesamt *
Pflanzsäckchen 14,50 Euro 580,00 Euro
Saatgut 33,30 Euro 400,00 Euro
Postition  Preis pro Monat   Preis pro Jahr 
Zubehör Baumschule 10,83 Euro 130,00 Euro
Überdachung für Aussaaten 10,00 Euro 120,00 Euro
Bewässerung 2,50 Euro 30,00 Euro
Transport/Instandhaltung 193,25 Euro 2319,00 Euro
Postition  Gehälter pro Monat   Gehälter pro Jahr 
Fest-Gehälter pro Monat 107,00 Euro 1.286,00 Euro
3 Saisonarbeiter/ 3 Monate 53,70 Euro 161,00 Euro
Gesamt pro Jahr 5026,00 Euro
*Anmerkung: Wir haben in der Berechnung 40.000 Pflanzen berücksichtigt, die bis Dezember 2020 überstehen sollen.
Pauschal, unter Einbeziehung von etwaigen Verlusten nach der Aussaat, ergibt sich
auf sieben Bäumchen ein Kostenpunkt von etwa einem Euro.

Das bedeutet:

Mit einer 100-Euro-Spende forsten Sie 700 Bäume auf. So bewalden Sie eine Fläche von circa 7000 m2, vergleichbar mit einem Fußballfeld.
Zugleich sichern Sie 3 Gärtnern und ihren Familien, d. h. etwa 25 Personen, für 1 Monat das Überleben in Tengani, Malawi.

Die oben genannten Kosten beruhen auf ortsüblichen Preisen und unseren Erfahrungswerten nach der ersten Generation von Zöglingen 2018/19.
Die Euro-Preise gelten für den momentanen Kurs und unterliegen den üblichen Kurs- und Preisschwankungen.

Unsere Erfahrungen von der Auspflanzung der ersten Baum-Generation in die Felder haben gezeigt, dass wir die jungen Bäumchen besonders schützen müssen.
Denn Kühe, Ziegen und auch Fahrzeuge machen die heranwachsenden Bäumchen einfach platt.
Wir haben unterschiedliche Optionen:

1. Einfacher Schutz mit Dornengestrüpp:
Das reicht leider nicht, denn Fahrzeuge machen davor auch nicht halt.
Heranwachsendes Neem-Bäumchen, geschützt durch Dornengestrüpp vor Tierverbiss
2. Dornenzaun um die gesamten Pflanzungen herum: Darüber lässt sich reden. Zu beachten ist, dass zuallererst der Dornenzaun lückenlos stehen muss, ehe wir die Bäumchen innerhalb der Umfriedung aussetzen. Allerdings werfen die Dornenbüsche in der Trockenzeit all ihre Blätter ab, sind leicht entzündbar.
Dornenhecke für Neupflanzungen als gute Option schützt vor Eindringen von Tier und Mensch
3. Umzäunung mit Ziegeln: Diese Variante ist die sicherste, aber auch die teuerste. Außerdem verschandeln wir damit die Gegend mit Mauern. Die ziegel müssen entweder gebrannt oder mit Zement gepresst werden. Beides bedeutet einen erheblichen Arbeitsaufwand und Verschwendung natürlicher Ressourcen, eben gerade von Holz. Aber das gilt es zu verhindern.
Ziegelmauer zum Schutz der kleinen Bäume als sicherste und teuerste Variante

Zum Seitenanfang



Startseite, Über uns, Aktuelles, Lebensheld in "Funk Uhr", Chronik von Active Aid in Africa, Der Verein, Projekt-Standort, Sponsoren, Transparenz, Impressum Datenschutz, Sitemap, AAA-Projekt, Motive und Ziele, Hintergründe , Brunnensanierung, Schulpartnerschaft, Projekt-Entwicklung, Projekt vom kleinen Anfang bis 2018, Die Anfänge von Active Aid in Africa, Projekt: 2006-2018, Projekt: letztes Jahr, Projekt 2014 bis heute, Projekt: Aufforstung, Projekt: Brunnensanierung, Brunnensanierung - Ende 2016 - Anfang 2017, Brunnensanierung - 2017, Brunnensanierung in Tengani - Malawi, Bericht: Ende 2016 - Brunnensanierung in Tengani, Projekt: Schulpartnerschaft, Aufforstung: Bäume helfen, Aufforstung: Jatropha, Aufforstung: Neem, Aufforstung: Moringa, Was kann ich tun?, Afrikahilfe: Spenden, Afrikahilfe: Ehrenamt, Presse & Downloads, Afrikainfos: Kalender, Afrikainfos: Downloads, Afrikainfos: Fotos, Afrikainfos: Videos, Malawi Reiseland, Afrika-Malawi: Allgemein, Afrika-Malawi: Landschaften, Afrika-Malawi: Lower Shire, Afrika-Malawi: Aktuelle Reise-Infos, Social Media, Projekt-Standort. Reisetagebücher nach Malawi, Auszüge